Lenz LS 150 Programmierung mag kein Railcom

June 9, 2013

Och – den ganzen Mittag versucht, meinen zweiten Lenz-Schaltdecoder LS 150 auf alternative Weichenadressen (7 bis 12) einzustellen. Klappte überhaupt nicht. Nach längeren Drücken des Schalters soll laut Anleitung die LED an bleiben, was den Programmiermodus des Bausteins anzeigt – die LED blieb aber nicht an. Hatte schon irgendwie die Datenleitung (also die mit der Digitalspannung) in Verdacht, dachte an zuviel/zuwenig Spannung und Probleme mit Signalpegel, dachte an die Digitalzentrale, die vielleicht ständig noch weitere Befehle sendet, und die Programmierungsprozedur durcheinanderbringt, dachte auch mal kurz an Railcom. Dann doch mal Internet/Google angeworfen, und siehe da: Erleuchtung brachte ein Eintrag in Stummis Modellbahnforum: das Problem könnte durch Railcom, speziell den NOP-Befehl verursacht werden, schreibt Herr Tams. Und tatsächlich, in meiner Master Control Zentrale über Menü -> Einstellungen -> RailCom Support den Eintrag für Railcom-Support auf 0: aus gesetzt. Nun funktionierte die Programmierung des LS 150 endlich. Manchmal isses aber auch bisschen knifflig. Und ich nutze noch nicht einmal Railcom! Problem fixed! :-)